Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 01 Teilnahmevoraussetzung
Zur Teilnahme an den von der International Taping Association (weiter genannt ITA) angebotenen Kursen sind Krankengymnasten und Physiotherapeuten sowie KG-PraktikantInnen und Personal Trainer berechtigt. Sofern nicht vermerkt ist, dass Kurse ausschließlich den o.g. Berufsgruppen vorbehalten sind, können auch andere Berufsgruppen an den Kursen teilnehmen.

§ 02 Anmeldung
Die Anmeldung muss schriftlich – ggf. auf dem Postweg oder per Fax – oder auf elektronischem Wege unter Verwendung des von der ITA jeweils vorgesehenen Anmeldeformulars erfolgen; bei der Anmeldung, spätestens jedoch bei Kursbeginn ist eine Kopie der staatlichen Anerkennung bzw. des Abschlusszeugnisses und – für Aufbaukurse – ggf. ein Nachweis über erfolgreich abgeschlossene Grundlagenkurse vorzulegen.

§ 03 Stornierung durch den Kunden
Eine Stornierung durch den Kunden hat schriftlich zu erfolgen, wobei der Zugang der Stornierung im Verantwortungsbereich des Kunden liegt und ggf. durch entsprechende Nachfrage sicherzustellen ist. Die ITA akzeptiert Stornierungen unabhängig von deren Zeitpunkt grundsätzlich nur gegen Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von 15,-€. Die Nichtzahlung der Kursgebühr stellt keine Stornierung dar und führt nicht zur automatischen Abmeldung.
Bei einer Stornierung zwischen 6 und 4 Wochen vor Beginn berechnet die ITA 50%, zwischen 4 und 2 Wochen 75% der Kursgebühr als Schadensersatzpauschale, wobei die Bearbeitungsgebühr jeweils auf die Schadenersatzpauschale angerechnet wird. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen werden die vollen Kursgebühren – ebenfalls unter Anrechnung der Bearbeitungsgebühr - fällig.

Bei Krankheit kann gegen Vorlage eines Attestes ein verbindlicher Ersatztermin vereinbart werden, bei dessen Stornierung unabhängig von deren Zeitpunkt in jedem Fall die vollen Kursgebühren fällig werden. Dem Kunden steht es im Falle einer Stornierung frei, den Nachweis zu erbringen, dass die ITA ein wesentlich niedrigerer oder kein Schaden entstanden ist. Dem Kunden ist ferner freigestellt, das Risiko der Entstehung von Stornokosten durch Abschluss einer Seminarrücktritts-Versicherung abzusichern.

Stellt der Teilnehmer für den durch die Stornierung frei gewordenen Platz einen Ersatzteilnehmer, der sämtliche Vertragsbedingungen erfüllt, so fallen keine Bearbeitungsgebühren / Stornogebühren an.

§ 04 Kursabsagen / Änderungen durch die ITA
Die ITA behält sich Änderungen der Kurstermine, den Ausfall von Kursen wegen zu geringer Teilnehmerzahl sowie den Austausch der jeweiligen Kursleitung aus organisatorischen Gründen ausdrücklich vor. Die ITA haftet nicht für Schadensersatz wegen Nichterfüllung der vereinbarten Termine durch die Referenten.

§ 05 Kursreihenfolge
Bei aufeinander aufbauenden Kursen muss die Kursreihenfolge eingehalten werden. Die Reihenfolge ist dem Kursprogramm zu entnehmen.

§ 06 Kursbescheinigungen / Zertifikate
Kursbescheinigungen werden nach vollständiger Absolvierung des Kurses erteilt, bei zeitweiliger Abwesenheit bzw. vorzeitigem Abbruch und unvollständiger Zahlung werden keine Bescheinigungen erteilt.

§ 07 Haftung
Die Haftung von der ITA für sämtliche sich aus dem Vertragsverhältnis und sonstigen Rechtsverhältnissen ergebenden Ansprüche wird auf Vorsatz und grobe Fährlässigkeit beschränkt, soweit es sich nicht um die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht oder die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt. Gleiches gilt für die Haftung der Erfüllungsgehilfen von der ITA. Bei Anwendungsdemonstrationen und Übungen, die die Kunden an Patienten oder anderen Kunden vornehmen, handeln diese auf eigene Gefahr und Risiko.
Die Kursteilnehmer müssen für Ihren Versicherungsschutz, wie Unfall, Haftpflicht etc., selbst Sorge tragen.

§ 08 Fortbildungspunkte
Auf den Teilnahmebescheinigungen bepunktet die ITA die Fortbildungen nach bestem Wissen und Gewissen, Dies bedeutet jedoch nur, dass wir eine Anerkennung der Fort- bzw. Weiterbildung in dem ausgewiesenen Umfang für richtig halten. Die Fortbildungspunkte (FP) sind aus diesem Grunde nur unter Vorbehalt im Fobi-Programm ausgewiesen. Tatsächlich liegt die alleinige Entscheidungshoheit bei den Verbänden der Krankenkassen. Daher ist für die definitive Anerkennung der Fortbildungspunkte jegliche Gewährleistung durch die ITA ausgeschlossen.

§ 09 Datenschutz
Die von Ihnen erworbenen personenbezogenen Daten werden von der ITA gespeichert und ausschließlich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen genutzt bzw. verarbeitet. Unsere Mitarbeiter sind auf Datenschutz, Verschwiegenheit und Geheimhaltung verpflichtet.

§ 10 Sonstiges
Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden während und auch nach der Beendigung des Kurses / Ausbildung Werbematerial der ITA in jeglicher Form (digital, postalisch, Newsletter, eMail, Postwurfsendung o.ä.) zu erhalten. Dieses kann auf Wunsch des Teilnehmers schriftlich abgemeldet werden.

§ 11 Änderungen
Die AGBs können durch die ITA jederzeit geändert werden. Die aktuellen AGBs entnehmen Sie bitte unserer Website.

Stand 03/2013